Die letzten Tage und die Nerven liegen blank

Die Spannung steigt, die Tage bis zum Abflug sind gezählt und die To-Do-Liste wird immer länger. 

Alle Impfungen sind schon lange durch, der Flug ist gebucht und nun fehlt nur noch mit das Wichtigste: das Visum. Da dieses ab dem Tag der Ausstellung für ein Jahr gültig ist, muss es so nah wie möglich am Abflugdatum beantragt werden. Also habe ich mich ungefähr sieben Tage vor Abflug auf dem Weg zum Konsulat in Berlin gemacht, was als Berliner ja kein sonderlich weiter Weg ist. Die Beantragung war eigentlich relativ unkompliziert, denn ich hatte auch alle erforderlichen Materialen vorher schon online hochgeladen, jedoch wurde der Prozess erheblich dadurch erschwert, dass die Dame im Konsulat nur Spanisch konnte und meine Kenntnisse eher so mäßig waren, aber schlussendlich hat alles geklappt und ich konnte freudestrahlend und mit meinem Visum im Pass wieder nach Hause fahren. Eigentlich musste ich jetzt nur noch Kleinigkeiten einkaufen und die Tasche packen, mich von Freunden und Familie verabschieden und dann würde es auch schon losgehen, aber wär ja langweilig, wenn alles nach Plan laufen würde oder ? ;D

Da mein Flug über London und Miami nach Cali gehen sollte, musste ich für die Durchreise durch die USA das sogenannte ESTA-Visum beantragen, was ich natürlich auch fristgerecht getan hatte. Aus unerfindlichen Gründen wurde mir dieses Visum jedoch verwehrt, was ich noch nie von irgendjemanden gehört habe, aber irgendwann ist immer das erste Mal ne. Nach mehrmaligem Hin und Her und erfolglosen Versuchen an Informationen zu gelangen, stand drei Tage vor meinem eigentlichen Abflugdatum noch nicht einmal fest, ob ich überhaupt innerhalb des nächsten Monats ausreisen könnte. Wie es in mir drin aussah, kann sich glaube jeder vorstellen oder zu mindestens erahnen. Nach etlichen Telefonaten bestand dann allerdings doch die Möglichkeit mich auf eine andere Airline umzubuchen, dass das natürlich mit erheblichen Kosten verbunden war, muss ich denke niemandem erklären... Vielen Dank nochmal an World-Horizon !

So ging mein Flug also einen Tag später als geplant am 26.08. von Berlin über Amsterdam und Bogotá nach Cali. 

Nachdem dieser Stress also nun endlich hinter mir lag, konnte ich mich wieder voll auf meine letzten Tage zuhause konzentrieren und weitere Vorbereitungen treffen und mit jedem Tag wuchs die Freude und Aufregung ! Also heißt es nur noch: Kolumbien ich komme ! 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0